Täterprofil

Aufrufe: 338

Worum geht es hier?

Mich interessiert das Überraschende und Unerwartete unserer Welt.

Ein Konzentrat der hier präsentierten Ideen enthält das 2017 erschienene Buch:

Philip Wehrli, ‘Das Universum, das Ich und der liebe Gott’, (2017), Nibe Verlag,

Das Universum, das Ich und der liebe Gott

In diesem Buch präsentiere ich einen Gesamtüberblick über mein Weltbild: Wie ist das Universum entstanden? Wie ist das Leben auf der Erde entstanden? Was ist
Bewusstsein und woher kommt es? Braucht es dazu einen Gott?
Viele Artikel dieses Blogs werden in diesem Buch in einen einheitlichen Rahmen gebracht, so dass sich ein (ziemlich) vollständiges Weltbild ergibt.
Leserunde bei Lovelybooks zum Buch ‘Das Universum, das Ich und der liebe Gott’, von Philipp Wehrli (abgeschlossen)
Rezensionen bei Lovelybooks
Rezensionen bei Amazon
Film-Präsentation zum Buch
Nibe Verlag

 

Vorüberlegungen zum obigen Buch reichen bis in meine früheste Kindheit zurück. Niemand ist zu jung, über die Welt nachzudenken. Für meine Tochter Jasmin schrieb ich 2006 eine Jugend-Abenteuergeschichte, die zeigen soll, welch unglaubliche Dinge in der Welt der Quanten und der Relativität geschehen:

Philip Wehrli, ‘Wie das Dideldum sich selbst erfand – Eine Abenteurreise durch die Physik’, (2006), edition Fischer

JugendbuchWie das Dideldum sich selbst erfandDie zwölfjährige Jasmin rettet ein fremdartiges Wesen vor de

m Ertrinken. Es nennt sich Dideldum, sieht aus wie ein Kartoffelsack und behauptet, es habe sich gerade selbst erfunden. – Kann sich etwas selbst erfinden?
Jasmin wird in die seltsame Welt des Dideldums entführt und erlebt dort Kuriositäten, welche wie aufgeblasene Effekte aus der Quantenphysik und der Relativitätstheorie erscheinen. Es scheint tatsächlich, als habe sich dasDideldum selbst erfunden. So, wie unser Universum sich selbst erfunden hat?
Rezensionen bei Amazon

 

Philipp Wehrli, Kontakt:
philipp.wehrli(at)bluewin.ch

Geboren am 5. März 1967 in Manhattan Kansas USA als Sohn von Schweizer Eltern. Aufgewachsen in Zürich. Sekundarlehrerstudium phil II an der Universität Zürich. Mit philosophischen Fragen zu den Naturwissenschaften befasst sich Wehrli seit frühester Kindheit. Seit Januar 2013 ist er im Vorstand der
Skeptiker Schweiz, einem Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, das kritische, wissenschaftliche Denken zu fördern.

Um diese Fragen drehen sich auch die Artikel auf dieser Homepage. Ich führe diese Homepage nicht zuletzt deshalb, weil ich hoffe, dabei selber etwas klüger zu werden. Ich freue mich deshalb über Kritik, Fragen, Ergänzungen und Hinweise auf Fehler und Unklarheiten auf:
philipp.wehrli(at)bluewin.ch

 

In geeigneten Internetforen kriegt man heute oft sehr gute Antworten auf Fragen zu diesen Fragen. Insbesondere schätze ich für Fragen zu Physik und Mathematik:
https://www.matheplanet.com
Philosophische Diskussionen: http://philo-welt.de
Allgemeine Fragen: https://www.gutefrage.net