Die Viele-Welten Interpretation

Aufrufe: 1337Philipp Wehrli, 17. Februar 2007 Die meisten Physiker sind sich einig, dass die Viele-Welten-Interpretation heute die einzige konsistente Interpretation der Quantentheorie ist. Trotzdem mag sich kaum jemand recht für sie erwärmen. Meiner Ansicht nach liegt das in einem falschen Verständnis des Ökonomieprinzips. Viele Physiker halten die Viele-Welten-Interpretation für extrem aufwändig. In Wirklichkeit ist sie…

Sind Teilchen, die niemand sieht, real?

Aufrufe: 922Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Viele Physiker behaupten, Teilchen besitzen nur die Eigenschaften, die wir beobachtet haben. Unbeobachtete Teilchen sind eigenschaftslos. Weshalb viele Physiker so denken, zeigt das hier beschriebene Experiment. Die folgenden Experimente gehören wohl zu den verblüffendsten der Quantentheorie. Hauptakteure sind Teilchen mit Spin ½, z. B. Protonen, Elektronen oder Neutronen. Beobachtet…

Das Einstein-Podolsky-Rosen Experiment

Aufrufe: 1732Philipp Wehrli, 2. Janaur 2002 Das Einstein-Podolsky-Rosen Experiment stellt wohl den Höhepunkt der Quantenphilosophie dar. Es scheint, dass zwei Teilchen über weite Distanzen miteinander in Kontakt bleiben können. Die Messung am einen Teilchen scheint das Messresultat am anderen, weit entfernten Partnerteilchen zu beeinflussen. Ich stelle das Experiment vor und zeige, dass es entgegen der…

Die Rolle des Beobachters in der Quantentheorie

Aufrufe: 1438Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Wenn der Physiker die Dinge beobachtet, verändert er sie.Wenn er beim Doppelspaltversuch beobachtet, durch welchen von zwei Spalten das Elektron geht, verschwindet das Interferenzmuster. Über diesen Effekt ist viel spekuliert worden. Ist es das menschliche Bewusstsein, welches das Interferenzmuster verschwinden lässt? Ein Experiment beweist, dass das Phänomen nichts mit…

Haben Tiere ein Bewusstsein?

Aufrufe: 1326Philipp Wehrli, 1995, überarbeitet und veröffentlicht: 1. Juni 2006 Die meisten Menschen sehen in Lernfähigkeit, Intelligenz und bewusster Selbsterkenntnis eine grosse Stärke. Ich zeige an Beispielen aus der Tierwelt, dass Lern- und Denkfähigkeit im Gegenteil in den meisten Fällen ein Luxus oder sogar eine grosse Gefahr darstellt und dass Tiere deswegen nur in ausgewählten…

Die Evolution der menschlichen Sprache

Aufrufe: 16911. Der Missing Link als Entscheidungskriterium zwischen Evolutionstheorie und Kreationismus 2. Der Stammbaum des Menschen 3. Die Spuren der Sprache 4. Kehlkopfknochen 5. Gehirnabdrücke 6. Wie Sprache und Kultur zusammenhängen 7. Werkzeuge 8. Gruppengrösse 9. Wann ist die menschliche Sprache entstanden? 10. Weiterführende Artikel auf dieser Homepage Philipp Wehrli, 1995, überarbeitet und veröffentlicht: 10….

Experimente und Fakten zum Thema Bewusstsein

Aufrufe: 2316Philipp Wehrli, 21. Februar 2009, ergänzt am 28. April 2013 um den Abschnitt ‘Aufmerksamkeit’ Die hier gesammelten Experimente und Fakten sollen meine Thesen im Artikel Wozu ist Bewusstsein gut? untermauern. Man kann die folgenden Beschreibungen aber auch ohne philosophische Hintergedanken als Gruselkabinett der menschlichen Seele lesen. 1. Die vier grossen Fragen zum Thema Bewusstsein…

Wozu ist Bewusstsein gut?

Aufrufe: 1202Philipp Wehrli, 21. Februar 2009 Wenn wir uns fragen, wie das Bewusstsein entstanden ist, müssen wir uns vor allem fragen, welche Funktionen es im Rahmen der Evolution erfüllt. Ich sehe zwei Funktionen und unterscheide daher auch zwei Arten von Bewusstsein: 1. Das technische Bewusstsein muss die Aufmerksamkeit bündeln. 2. Das Selbstbewusstsein hilft einem facettenreichen…

Willensfreiheit

Aufrufe: 1270Philipp Wehrli, 10. Oktober 2011 In Kürze: Die Frage, ob es Willensfreiheit gibt, gilt als eine der bedeutendsten der Philosophie. Sie ist auch von praktischer Bedeutung, weil unser Strafgesetz auf dem Begriff der Schuldfähigkeit aufbaut, der eng verwandt ist mit dem Begriff der Willensfreiheit. Meist wird in diesem Zusammenhang die Frage der Physik diskutiert,…

Seelenwanderung durch Organverpflanzung?

Aufrufe: 1058Philipp Wehrli, 4. November 2007, ergänzt durch den Abschnitt ‘Bauchgefühl’ am 7. Dezember 2014 Viele Patienten haben nach einer Organtransplantation das Gefühl, ihre Persönlichkeit habe sich durch die Operation verändert. Aus medizinischer Sicht ist das Herz aber lediglich eine Pumpe, mit einer rein mechanischen Funktion. Für Emotionen und Entscheidungen ist nach Meinung vieler Chirurgen…

Können Computer ein Bewusstsein haben?

Aufrufe: 5071Philipp Wehrli, 16. Mai 2010 Das Selbstbewusstsein, dieses mysteriöse Gefühl ein Ich zu sein, entzieht sich der objektiven Beschreibung der Naturwissenschaften. Schon bei anderen Menschen können wir nicht mit Sicherheit sagen, ob sie sich selber bewusst wahrnehmen. Wir wissen nicht genau, was das Bewusstsein ist und wodurch es entsteht. Wir erleben es nur subjektiv….