Links ist nicht das Gegenteil von rechts

Aufrufe: 903Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Aufgrund von theoretischen Überlegungen schlossen Tsung-Dao Lee und Cheng-Ning Yang 1956, dass es in den Naturgesetzen einen Unterschied zwischen links und rechts geben muss. Diese Idee wurde unter Physikern kaum ernst genommen, denn es galt als selbstverständlich, dass alles, was links herum ablief, ebensogut auch rechts herum ablaufen konnte….

Gibt es leere Quantenwellen?

Aufrufe: 1062Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Das Doppeltspaltexperiment könnte zumindest auf den ersten Blick auch klassisch erklärt werden. Wir könnten sagen: Wenn die Elektronenkanone ein Elektron abschiesst, so geht von der Kanone gleichzeitig auch eine Welle aus. Das Elektron schwimmt auf dieser Welle mit und kann sich nur da bewegen, wo auch die Welle ist….

Der Doppelspaltversuch – Einstieg in die Quantentheorie

Aufrufe: 2119Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Das Doppelspaltexperiment wird in sehr vielen Büchern als Kronzeuge der Quantentheorie zitiert. Richard Feynman schreibt dazu: „…ein Phänomen, das auf klassische Art zu erklären absolut unmöglich ist, und das in sich den Kern der Quantenmechanik birgt. In Wirklichkeit enthält es das einzige Geheimnis. (Fey 1) “ Hier wird es…

Sind Teilchen, die niemand sieht, real?

Aufrufe: 865Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Viele Physiker behaupten, Teilchen besitzen nur die Eigenschaften, die wir beobachtet haben. Unbeobachtete Teilchen sind eigenschaftslos. Weshalb viele Physiker so denken, zeigt das hier beschriebene Experiment. Die folgenden Experimente gehören wohl zu den verblüffendsten der Quantentheorie. Hauptakteure sind Teilchen mit Spin ½, z. B. Protonen, Elektronen oder Neutronen. Beobachtet…

Das Einstein-Podolsky-Rosen Experiment

Aufrufe: 1637Philipp Wehrli, 2. Janaur 2002 Das Einstein-Podolsky-Rosen Experiment stellt wohl den Höhepunkt der Quantenphilosophie dar. Es scheint, dass zwei Teilchen über weite Distanzen miteinander in Kontakt bleiben können. Die Messung am einen Teilchen scheint das Messresultat am anderen, weit entfernten Partnerteilchen zu beeinflussen. Ich stelle das Experiment vor und zeige, dass es entgegen der…

Niels Bohrs Atommodell

Aufrufe: 22819Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Weshalb fallen die Elektronen eigentlich nicht in den Atomkern? Elektronen kreisen in ungeheurem Tempo um den Atomkern. Eigentlich müssten sie dabei sehr rasch ihre ganze Energie abstrahlen und in den Atomkern hinunter fallen. Dies ist eines der Rätsel, die zur Begründung der Quantentheorie führten. Wie sehr bei vielen Rätseln…

Die Rolle des Beobachters in der Quantentheorie

Aufrufe: 1351Philipp Wehrli, 2. Januar 2002 Wenn der Physiker die Dinge beobachtet, verändert er sie.Wenn er beim Doppelspaltversuch beobachtet, durch welchen von zwei Spalten das Elektron geht, verschwindet das Interferenzmuster. Über diesen Effekt ist viel spekuliert worden. Ist es das menschliche Bewusstsein, welches das Interferenzmuster verschwinden lässt? Ein Experiment beweist, dass das Phänomen nichts mit…

Antimaterie

Aufrufe: 860Paul Dirac Philipp Wehrli, 2. Janaur 2002 „Wenn es im ganzen See keinen Fisch hat, kann man sehr wohl einen fangen. Aber man muss dann wieder einen in den See tun, damit am Ende keiner drin ist.“ Was so absurd tönt, kommt in der Natur tatsächlich vor, wenn Antimaterie und Materie aus reiner Energie…

Wie wird Geld in Umlauf gebracht?

Aufrufe: 194Philipp Wehrli, 18. Oktober 2011 Fast alle Bereiche unseres Lebens werden vom Geld beeinflusst, wenn nicht gar gesteuert. Die wenigsten Menschen sind sich aber bewusst, dass die Grundgesetze dieser Steuerung nicht von Natur gegeben sind, sondern von uns gestaltet werden können. Wer in irgend einem Bereich der Politik etwas bewirken will, muss sich mit…

Wozu braucht es Sex?

Aufrufe: 1370Philipp Wehrli, 1. Juni 2006 Diese Frage ist weder die Scherzfrage eines pubertierenden Schülers, noch stammt sie von einer frustrierten Emanze, nein, sie ist eines der hartnäckigsten Rätsel der Evolutionsbiologie. Die sexuelle Fortpflanzung bringt aus Sicht des Biologen vor allem einmal einen enormen Aufwand. Dennoch pflanzen sich praktisch alle Lebewesen der Erde ab und…

Die Weltbevölkerung

Aufrufe: 920Philipp Wehrli, 1. Juni 1995 Für das Doomsday-Argument benötige ich eine Abschätzung der Anzahl bewusst denkender Lebewesen, die je auf der Erde gelebt haben und leben werden. Genauer: Gesucht ist die Zahl der Lebewesen auf der Erde, die über ihr Dasein auf der Erde nachdenken und sich fragen, wie viele andere Lebewesen dies wohl…

Die Evolution des Linsenauges

Aufrufe: 1094Philipp Wehrli, 4. August 2006, ergänzt am 26. April 2013 um den blinden Fleck Der vorliegende Artikel ist eine stark gekürzte Zusammenfassung des ausgezeichneten Buches (Dit 1). Darwins Evolutionstheorie zeigt sehr einfach, wie bereits bestehende Eigenschaften eines Tieres oder einer Pflanze nach und nach verbessert wird. Giraffen mit kurzen Hälsen können nach vielen Generationen…

Die fehlerhafte Grundlage des Neoliberalismus

Aufrufe: 901Philipp Wehrli, 14. Februar 2011, ergänzt durch Beispiele am 21. November 2011 und im Dezember 2012 Der Neoliberalismus basiert auf der Idee, dass jeder Marktteilnehmer, wenn er nur seine Eigeninteressen verfolge, zum Wohl der gesamten Gesellschaft beitrage, ohne es bewusst zu wollen. Den Marktteilnehmern solle daher die grösstmögliche Freiheit gewährt werden. Ich zeige hier…

Haben Tiere ein Bewusstsein?

Aufrufe: 1252Philipp Wehrli, 1995, überarbeitet und veröffentlicht: 1. Juni 2006 Die meisten Menschen sehen in Lernfähigkeit, Intelligenz und bewusster Selbsterkenntnis eine grosse Stärke. Ich zeige an Beispielen aus der Tierwelt, dass Lern- und Denkfähigkeit im Gegenteil in den meisten Fällen ein Luxus oder sogar eine grosse Gefahr darstellt und dass Tiere deswegen nur in ausgewählten…

Die Evolution der menschlichen Sprache

Aufrufe: 16091. Der Missing Link als Entscheidungskriterium zwischen Evolutionstheorie und Kreationismus 2. Der Stammbaum des Menschen 3. Die Spuren der Sprache 4. Kehlkopfknochen 5. Gehirnabdrücke 6. Wie Sprache und Kultur zusammenhängen 7. Werkzeuge 8. Gruppengrösse 9. Wann ist die menschliche Sprache entstanden? 10. Weiterführende Artikel auf dieser Homepage Philipp Wehrli, 1995, überarbeitet und veröffentlicht: 10….